AllgemeinNews

Ein Nachruf – HTC Vive wird eingestellt

Mit Erscheinen der Cosmos hat HTC angekündigt die Vive einzustellen. Die Vive Pro und die Vive Eye Pro hingegen bleiben im Portfolio und auch das Lighthousesystem wird weiter unterstützt. Restbestände der alten Vive werden noch verkauft, aber dann soll Schluss sein!

Valve und HTC hatten erst im Stillen eine Allianz gebildet, um den VR-Markt nicht Oculus bzw. Facebook zu überlassen. Schon 2014 unterstrich Valve sein Engagement in Sachen VR! Anfang 2015 wurde schließlich die gute alte (damals brandneue) Vive angekündigt!

Die damalige Ankündigung der beiden Unternehmen schlug ein wie eine Bombe! Rückblickend konnte dem VR-User nichts Besseres passieren! Endlich hatte sich handfeste Konkurrenz gegen Facebook platziert. Oculus legte der Rift CV1 damals lediglich eine Tracking-Kamera und einen XBox Controller bei, wohingegen die Vive mit hochwertigem Raumtracking über zwei Ligthhouse 1.0 Boxen und echten Controllern, den HTC Wands, glänzte. Die Displays der beiden Konkurrenten hatten die gleiche Auflösung, in allen anderen Belangen war die Vive anfangs der Facebook-Brille überlegen.

Oculus legte dann mit den hauseigenen Controllern und nachbestellbaren Tracking-Kameras nach. Damit zog die Rift technisch in etwa gleich. HTC wiederum veröffentlichte das Deluxe-Audiostrap.

Die HTC Vive hatte sich damit zum manifestierte Albtraum von Herrn Zuckerberg entwickelt. Der VR-Markt hat sich seither stätig weiterentwickelt. Das geschah zwar langsamer als von einigen Analysten prognostiziert, aber ich möchte nicht wissen, wo wir heute stünden, wenn es nicht zu dieser fruchtbaren Zusammenarbeit von Valve und HTC gekommen wäre und die CV1 2016 das einzige Consumer-Headset gewesen wäre.

In diesem Sinne, REST IN PEACE und “vielen Dank” liebe HTC Vive!

Es gibt von dir da Draußen zwar noch genügend Exemplare, aber deine Tage sind damit gezählt!

2 thoughts on “Ein Nachruf – HTC Vive wird eingestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.