AllgemeinNews

Elite Dangerous Odyssey kommt (vorerst) ohne VR-Unterstützung!

Am 03.06.2020 hatte uns Frontier mit einem sehr schönen Trailer ihres für 2021 angekündigten DLC überrascht!

2021 halten endlich Spacelegs Einzug in das Spiel!
Offenbar hat Frontier hier im Verborgenen bereits viel Vorarbeitet geleistet und sich nun entschlossen diesen Meilenstein anzukündigen.

Bisher sind nur recht grobe Details bekannt.
Dies erwartet uns:


Kommandant, hebe ab und drücke der Galaxie von Elite Dangerous: Odyssey deinen Stempel auf. Erkunde entfernte Welten zu Fuß und vergrößere das Gebiet des bekannten Weltraums. Betritt als Erstes einzigartige Planeten und entdecke bisher unberührte Welten. In Elite Dangerous: Odyssey wirst du zu einem wahren Pionier.

Ein großer Sprung

Erlebe die Galaxie wie nie zuvor. Lande auf atemberaubenden Planeten mit überwältigenden Technologien, genieße Sonnenaufgänge an unvergesslichen Orten, entdecke Außenposten und Siedlungen und erkunde mit uneingeschränkter Freiheit.

Schmiede dein eigenes Schicksal

Wähle aus den unterschiedlichsten Aufträgen und spiele auf deine Weise – von Diplomatie und Handel bis hin zu heimlichen Morden und wilden Kämpfen. Die vielen und abwechslungsreichen Umgebungen, Ziele und NPCs sorgen für eine endlose Missionsvielfalt und bieten jede Menge Inhalte.

Stelle deine Crew zusammen

Die sozialen Zentren, die in der gesamten Galaxie verteilt sind, bieten den Kommandanten die Möglichkeit, ihre nächsten Schritte zu planen. Bilde Allianzen, sichere dir die Dienste anderer und suche nach begehrten Ingenieuren. Außerdem kannst du bei diesen öffentlichen Außenposten Waffen und Ausrüstung kaufen und verbessern sowie an deinen Spielstil anpassen.

Kampfsphäre

Erlebe intensive Kämpfe aus der Ego-Perspektive: Rüste deinen Charakter mit Waffen und Ausrüstung aus und arbeite mit deinen Teammitgliedern zusammen, um die mehrstufige, detailreiche taktische Umgebung zu meistern, in der Kommandanten, SRVs und Raumschiffe aufeinandertreffen.


Das klingt erst einmal gut!
An dieser Stelle möchte ich jedoch nicht spekulieren, was das alles genau zu bedeuten hat!

Viel Wichtiger ist eine Information, die sich im Forum von Frontier hat finden lassen und die mich und viele andere VR-User erschüttert hat:


Is Elite Dangerous: Odyssey coming to VR?

Currently, Elite Dangerous: Odyssey will not be VR-compatible at launch. We’re big fans of VR and we are truly proud of the amazing experience that we currently offer in Elite Dangerous. However, the new gameplay, mechanics and features that will be introduced with Elite Dangerous: Odyssey means that we had to re-examine if we could deliver that same experience without compromise, which, for launch, means Odyssey will not be VR-compatible.


Die Zusatzinhalte von Odyssey werden also nicht mit der VR spielbar, wohl aber, wie im Forum zu lesen ist, der bekannte Rest des Spieles.

Wie sich das Frontier genau vorstellt bleibt vorerst im Dunkeln.
Wechselt das Spiel den Modus und kann man am Monitor weiterspielen?
Steht dem VR-Gamer erst gar keine Erweiterung zur Verfügung?
Noch ist das leider alles völlig unklar!

–> Hier gibt es inzwischen ein kleines Statement zu: LINK
Startet man Horizons oder den Vorgänger, funktioniert die VR. Startet man Odyssey, ist leider nur Plattgaming möglich. Man wird sich also vor jeder Spielesession entscheiden müssen!

Seit 2014 spiele ich Elite mit einem VR-Headset.
Anfangs war dies mit der DK2 eine kleine Herausforderung, da die Auflösung dieses Headset so gering war, dass man die Schrift im Cockpit nur mit Mühe hat lesen können.
Als Mitte 2016 die HTC Vive erschien, hat sich das jedoch sehr entspannt. Mit den heute aktuellen Headsets ist die Immersion im Cockpit eines elitären Raumschiffes eine Wonne.

Frontier war in meinen Augen immer ein Pionier in Sachen VR.
Es war nicht alles von Anfang an perfekt umgesetzt, aber Elite Dangerous war eines der ersten Vollpreisspiele, die man mit einem VR-Headset sehr schön spielen konnte.

Diesen Vorsprung nach so vielen Jahren nun mit Odyssey aufzugeben und eine VR-Unterstützung nachreichen zu wollen, ist in meinen Augen ein gravierender Fehler!
Frontier implizieren damit, dass eine VR-Unterstützung erst einmal in den Sternen steht! – Das Fehlen eines solchen Features lässt befürchten, dass die Entwicklung des DLC und des neue Engine nicht von Anfang an auf VR ausgerichtet war.

Natürlich findet sich im Frontier-Forum ein Thread der dies thematisiert:
Post Your Support for Elite Odyssey to have VR Support

Auf change.org findet sich zudem eine entsprechende Petition: LINK

Auf im EDDE-Forum ist das Thema präsent: LINK

Man kann nur inständig hoffen, dass Frontier es mit der Entwicklung einer VR-Unterstützung sehr ernst meint, denn anderenfalls wäre eine der schönsten VR-Perlen quasi kastriert!

One thought on “Elite Dangerous Odyssey kommt (vorerst) ohne VR-Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.